Grüezi Rahel Kiwic – 1.FFC Turbine Potsdam verpflichtet Schweizer Nationalspielerin

Mit Beginn der Saison 2017/18 wechselt die Schweizer Verteidigerin Rahel Kiwic zum 1.FFC Turbine Potsdam. Die Nationalspielerin spielte seit der Saison 2014/15 für den MSV Duisburg, mit welchem sie in diesem Jahr den Klassenerhalt in der Allianz Frauen-Bundesliga schaffte.
Zwischen 2005 und 2014 stand Kiwic im Kader der FC Zürich Frauen und gewann mit diesen fünfmal den Meistertitel (2009, 2010, 2012, 2013, 2014 ) und zweimal den Schweizer Pokal (2012, 2013).
Cheftrainer Matthias Rudolph über die Verpflichtung: „Wir freuen uns sehr, dass Rahel nächstes Jahr das Turbine-Trikot trägt. Ihre Zweikampfstärke, ihre Robustheit, sowie ihr Kopfballspiel werden uns in der nächsten Saison voran bringen.“
Auch Rahel Kiwic blickt gespannt in die Zukunft: „Ich freue mich auf die neue
Herausforderung bei diesem traditionsreichen Verein und kann es
kaum erwarten das Team, den Verein und die Stadt kennenzulernen.“

Im Sommer wird Rahel zunächst gemeinsam mit Turines Kapitänin Lia Wälti und Eseosa Aigbogun für die Schweiz an der Europameisterschaft in den Niederlanden teilnehmen. Wir drücken die Daumen!

Die 26-jährige Rahel Kiwic unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre bis zum Juni 2019.

 

Foto: Sascha Pfeiler