Bundesliga

FLYERALARM Frauen-Bundesliga 2019/20 – Ausblick

Wenn der 1. FFC Turbine Potsdam am 16.08.2017 mit dem Bundesligaklassiker gegen den Erzrivalen 1. FFC Frankfurt zum ersten Mal in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga einsteigt, liegen knapp zwei Monate Vorbereitung sowie ein Trainingslager hinter unserem Team. Wie so üblich, stand zu Anfang die athletische Ausbildung im Vordergrund, wobei die Fitness der Turbinen trainiert und getestet wurden. „Anfangs gilt es, die Ausgangssituation der Mannschaftssituation zu erfassen, damit wir als Trainerteam wissen wie der Stand der Dinge ist und wo wir ansetzen müssen“, so Cheftrainer Matthias Rudolph zu Beginn der Vorbereitung. Nicht nur Athletiktrainer Alex Kirch untersützte die Fußballtrainer bei diesem Vorhaben sondern auch die Performance-Tracker und der mittlerweile übliche Leistungstest. „Gemeinsam mit dem OSP (Olympiastützpunkt Potsdam) und der Universität Potsdam haben wir zu Beginn eine Leistungsdiagnostik durchgeführt, um danach gezielter trainieren zu können.“ Eine sogenannte Leistungsdiagnostik wird im Sport durchgeführt, um Auskunft über den aktuellen Gesundheitszustand, die Belastbarkeit und den Leistungsstand einer Spielerin zu erhalten und danach im Training besser und individueller auf die einzelnen Personen eingehen zu können.

Mit insgesamt neun neuen Gesichtern im Kader des 1. FFC Turbine Potsdam galt es schnellst möglich eine Einheit zu bilden, die neuen Spielerinnen in das Spielsystem zu integrieren und dieses gleichzeitig auf die Stärken der Neuzugänge abzustimmen. Nachdem die athletischen Grundlagen geschaffen worden, verschob sich das Hauptaugenmerk auf mannschaftstaktische Schwerpunkte, wobei auch das Trainingslager im österreichischen Haus im Ennstal von großem Nutzen war. „Gerade in unseren Testspielen haben wir verschiedene Spielsysteme ausprobiert und die Spielerinnen haben die taktischen Vorgaben größten Teils gut umgesetzt“, erklärt Matthias Rudolph. Das Ziel sei dabei, auf die Situationen, die in den Spielen während der Saison entstehen, sofort Antworten zu finden.

News zur 1. Mannschaft