C-Juniorinnen: Frauen gehören auf den Fußballplatz

Auch unsere C-Juniorinnen waren am Wochenende fleißig und kämpften am 29.04.2017 um 10:30Uhr (16.Spieltag der Landesklasse Nord/West) nicht nur um die drei Punkte, sondern ebenfalls gegen die Vorurteile der Zuschauer.
Bevor die Mädchen und Jungen der beiden Teams aufliefen, entrollten die Fans der gegnerischen Seite ein Plakat mit der Aufschrift „Frauen an den Herd“. Dieser künstlerische Hochgenuß wurde vor dem Anpfiff von den Gastgebern entfernt, so dass sich unsere Nachwuchsfußballerinnen voll auf das Spiels gegen die Jungs vom Pritzwalker FHV konzentrieren konnten.
Beim Einlaufen der Teams zündeten die Fans der Jungenmannschaft dann noch eine Farbbombe und ließen grünen Rauch in den Himmel über den Luftschiffhafen steigen. Mehr Theater im Vorfeld einer Partie der C-Juniorinnen hat es bisher in der Geschichte des Vereins nicht gegeben.
Doch geholfen hat es den Gegner nichts. Die Turbinen beendeten die Vorstellung kurzerhand mit einem 7:0-Kantersieg. Bereits in der 7.Minute traf Kira Blum zum 1:0 und wiederholte dies in der 41. und 65. Minute.

Kira Blum

Ebenfalls dreimal traf Sophie Weidauer (9., 38. & 68.) und Marleen Rhode rundete Ergebnis in der 59. Minute ab. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Turbinen eine sehr gute Mannschaftsleistung abgeliefert haben und gerade in der Defensive tadellos agierten.
An dieser Stelle möchten wir noch einen kleinen Gruß an die Fans des Pritzwalker FHV senden und den Schlachtruf unserer Mädchen nach der Partie aufgreifen: „WIR HABEN EUCH ABGEKOCHT! WIR HABEN EUCH ABGEKOCHT!“