Zweite Mannschaft: Niederlage gegen SV Henstedt-Ulzburg

Cheftrainer Thomas Kandler zeigte sich enttäuscht angesichts des Ergebnisses, welches sein Team am 14..05.2017 um 14.00Uhr gegen den SV Henstedt-Ulzburg eingefahren hatte. „Wir waren in der Offensive zu harmlos und haben uns hinten ein paar grobe Abwehrfehler geleistet“ Dies und die recht stark aufspielenden Gäste führten am Ende zu einer 1:3-Niederlage vor heimischen Publikum. In der 21.Minute ging Henstedt-Ulzburg durch Vera Homp in Führung und legte in der 78. und 82. Minute durch Christin Meyer und Alina Witt nach. Potsdams Kapitänin Liesa Seifert verkürzte den Abstand in der 87.Minute durch ein Kopfballtor nach einem Freistoss durch Jenny Hipp zum 1:3-Endstand.

Am nächsten Sonntag steht das letzte Spiel der Saison auf dem Plan. Es geht Zuhause gegen den FC Union Berlin, welcher als diesjähriger Absteiger bereits feststeht. Thomas Kandler betonte, dass seine Mannschaft mit dieser Partie einen versöhnlichen Abschluss für die zurückliegende Saison finden will. Gerade die Heimspielbilanz könnte da noch eine kleine Politur gebrauchen.

Wir drücken die Daumen!