Tabea Kemme unterstützt die Stiftung „Hilfe für Familien in Not“

Am Sonntag, den 14.05.2017 übergab unsere Stürmerin Tabea Kemme einen Scheck über 1.559,90€  an MP a.D. Matthias Platzeck, den Schirmherrn der Stiftung “Hilfe für Familien in Not”. Der Erlös war durch Versteigerungen ihrer Trikots und Fußballschuhe zusammengekommen.

Hilfe für Familien in Not

Die meisten Familien, die sich an die Stiftung wenden, hätten nie gedacht, irgendwann in eine Notlage zu kommen. Sie hatten ihr Leben fest in der Hand, waren optimistisch und haben Anschaffungen gemacht, bis sie durch einen Schicksalsschlag aus der Bahn geworfen wurden. Viele Menschen werten dieses Unglück als persönliches Versagen und versuchen, es allein zu schaffen und suchen daher zu spät Hilfe.

Welchen Familien wird geholfen?

Familien mit mindestens einem Kind oder einem pflegebedürftigen Angehörigen, die ihren Wohnsitz im Land Brandenburg haben und in eine Notsituation geraten sind, bietet die Stiftung schnelle und unbürokratische Hilfe an.

Die Notsituation kann zum Beispiel eingetreten sein durch:

  • Unfall oder Tod eines Familienmitgliedes
  • lange, schwere Krankheit
  • länger andauernde Arbeitslosigkeit
  • drohende Obdachlosigkeit
  • starke finanzielle Belastung durch Schulden
  • Ehescheidung oder Trennung

 

Eine tolle Sache finden wir!