U15: Mit einem kleinen Wunder zu den drei Punkten

Auch das Team von Jürgen Theuerkorn plagen Verletzungssorgen und so trat die U15 am Samstag, den 01.04.2017 um 10.00Uhr zum Beispiel ohne Offensivspielerin Emma Sonnabend gegen den MSV 1919 Neuruppin II an.
Auf dem großen Rasenplatz der Gastgeber taten sich die Turbinen schwer und aufgrund einer Unaufmerksamkeit kassierten sie bereits in der 1. Minute das erste Gegentor. Davon einigermaßen beeindruckt kamen unsere C-Juniorinnen kaum mehr ins Spiel, was man auch ihrer Spielfreude deutlich anmerkte. Trainer Theuerkorn beschrieb die Aktionen seiner Schützlinge gar als „schwermütig“. Nach der Halbzeitpause wurde es dann deutlich besser, aber auch weiterhin konnten die Potsdamerinnen ihre Chancen nicht verwerten.

Jenny Löwe (U15)

In der 53. Minute wechselten die Gäste Nachwuchstalent Jenny Löwe ein, die zu einer der jüngsten Spielerin im Team der U15 zählt. Deren recht unorthodoxe und mutige Spielweise hatte der Mannschaft bisher schon einige kleine „Wunder“ beschert und darauf hoffte Jürgen Theuerkorn nun auch.
In der 70. Minute bekam Potsdam noch einmal die Möglichkeit auf einen Freistoss, welchen die eingewechselte Löwe gekonnt in die rechte Torecke schoss und so zum 1:1 ausglich. Jetzt war der Bann gebrochen und die Turbinen wollten die Nachspielzeit nutzen, um noch eine weitere Standardsituation zu erhalten. Nach vier Minuten Nachspielzeit sollte dieser Wunsch in Erfüllung gehen, als ein Spieler aus Neuruppin eine Potsdamerin ca. 20m vor dem Tor zu Fall brachte und der Schiedsrichter erneut auf Freistoss entschied. Wieder legte sich Jenny Löwe den Ball zurecht und zielte direkt aufs Tor. Ob es daran gelegen hat, dass sie sich diesmal für die andere Torecke entschieden hat oder Potsdam ein kleines Wunder verdient hatte – der Ball zappelte plötzlich im Netz und die Turbinen gingen in der letzten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 in Führung.
Nach dem Abpfiff waren die Gastgeber enttäuscht, während unsere C-Juniorinnen ihr Glück nicht fassen konnten.

Nächstes Spiel:
13.04.2017 / 10.00Uhr – Pokalspiel 1. FFC Turbine Potsdam : FSV 63 Luckenwalde