Talentföderung: 1.FFC Turbine Potsdam erhielt DFB-Bonus

Unser Verein konnte sich kürzlich über Bonusgelder in Höhe von 3.400 Euro freuen. Wie in fünf anderen Brandenburger Vereinen wurde hier bei uns der Grundstein für die leistungsorientierte Ausbildung von Talenten gelegt, die in der Saison 2015/16 durch gezielte Nachwuchsförderung in die Juniorennationalmannschaften ihres Jahrgangs berufen wurden.
Einen Bonus von 1.700 Euro für den Einsatz in der Altersklasse U16 zahlte der DFB für Gina Chmielinski, ebenfalls 1.700 Euro wurden für den Einsatz von Anna-Sophie Frehse in der U17-Auswahl des DFB ausgeschüttet. Den Scheck übergab FLB-Präsidiumsmitglied Hartmut Lenski am 31. März 2017 symbolhaft an beide jungen Spielerinnen.
Dieser Bonus soll für Maßnahmen der Förderung des Juniorenfußballs eingesetzt werden, zum Beispiel auch für Bälle, Trikots, Trainingsutensilien oder ähnliches für die jungen Mitglieder.

Der DFB führt im Bereich der Talentförderung eine umfangreiche Statistik über die eingesetzten Spieler in den U-Nationalmannschaften. Eine Anrechnung erfolgt für Spieler, die mindestens ein offizielles Länderspiel im Bereich der U16-, U17-, U18- oder U19-Junioren beziehungsweise der U17- oder U19-Juniorinnen absolviert haben. Berücksichtigt werden im Rahmen der DFB-Bonuszahlungen die Vereine bis zur 3. Liga, die mindestens zwei Jahre an der Ausbildung der späteren U-Nationalspieler/innen beteiligt waren.